nach der Trauer zurück ins Leben finden

 

 

 

 

Um zurück in unser Leben zu finden, vielleicht aber auch den Weg in ein neues Leben zu finden, brauchen wir Ziele und genügend Motivation diese dann zu verfolgen.

 

 

 

 

Alte Gewohnheiten sind aber so verfestigt, dass es oft nicht einfach ist, neue Wege zu gehen. Hinzu kommt vielleicht der immer noch nicht ganz überwundene Schmerz nach einem schweren Verlust.

 

 

Damit es gelingt, sich selbst so zu motivieren, dass wir neuen Zielen entsprechend handeln, ist es wichtig, auch unbewusste Bedürfnisse zu erkennen und diese in unserem Vorhaben zu berücksichtigen.

Alles was wir dann tun und uns vornehmen, muss sich gut anfühlen. Wenn negative Stimmungen mitschwingen, werden wir nicht erfolgreich den neuen Weg beschreiten können.

 

 

 

Mit einem tollen und positiven Gefühl werden wir dann zu einer starken inneren Haltung finden, die uns kraftvoll durch unseren Alltag begleitet. Das muss trainiert und geübt werden, wir müssen uns immer wieder an diese neue Haltung und die damit verbundenen Ziele erinnern.

 

Um das ganze in den Alltag zu übertragen, brauchen wir Vorbereitungen für schwierige Situationen, ständige Übung und Reflexion.

All das ist nicht so einfach zu erlernen und umzusetzen.

 

 

In dem dreitägigen Training „Zurück ins Leben!“ werde ich Ihnen diese Schritte mit den dazugehörenden Methoden alltagsnah vermitteln. Anschließend können in Einzel- und Gruppensupervision die jeweiligen Schritte reflektiert und der Transfer in den Alltag somit garantiert werden.

 

 

Ich freue mich wenn Sie Lust bekommen haben und wir bald einen Termin für Sie  verabreden können.

 

Kontakt:

02361 / 849 72 72

0177 / 79 88 911

Email: Trauerbegleitung[a]selbstbestimmt.life